Landkreis aktuell

Buchsbaumzünsler wieder aktiv


Bereits im März ist der Buchsbaumzünsler an warmen Tagen wieder am Fressen: Die kleinen Raupen von circa 4 Milimeter Körperlänge kommen aus den schützenden Gespinsten im Laub, wo sie überwintert haben. Da hierzulande einzig die Larven des Buchsbaumzünslers am Laub des Buchbaumes fressen, sind die Räupchen gut zu identifizieren. Gut erkennbar ist der schwarze Kopf an dem grünen Körper mit zwei dunklen Seitenstreifen.

Das Tier durchläuft weitere Larvenstadien und wächst bis zu einer Größe von 4 Zentimetern heran. In diesem Stadium verursacht er dann im Mai besonders rasch gravierende Fraßschäden.

Daher ist jetzt bereits ein wichtiger Zeitpunkt für das Eindämmen des Schädlings gekommen. Nur im derzeitigen Larvenstadium lassen sich die Raupen mit dem Pflanzenschutzmittel „Bacillus thuringiensis“ bekämpfen. Dabei handelt es sich um eine biologische Bekämpfungsmaßnahme, die als Fraßgift zum Einsatz kommt. Das Laub des kompletten Buchsbaums wird mit dem angesetzten Mittel eingesprüht. Aufgenommen wird es dann über das behandelte Laub, welches nur der Buchsbaumzünsler frisst.

Die Bekämpfung mit diesem Mittel sollte mit der nächsten warmen Phase erfolgen, welche sich für Mitte März andeutet. Außerdem sollte es zwei Tage nicht regnen, damit der Wirkstoff nicht abgewaschen wird. Auch für den zweiten Bekämpfungszeitraum im Juni gibt es eine Auswahl an biologischen oder chemischen Wirkstoffen. Das Pflanzenschutzmittel „Bacillus thuringiensis“ kann nur einmal im Jahr ausgebracht werden.

Buchsbaumzünsler in Aktion

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK