Herzlich Willkommen!

Aktuell: Obstannahme "ebbes Guad's" Apfelsaft 2014
Merkblatt (PDF)

Annahme Fa. Häussermann (07127/35839):
Neckartailfingen, Tübingerstr. 137
jeweils Mittwoch, 24.09., 01.10.
und 08.10., 15.10., 22.10., 29.10.
von 9.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr
Erstannahme Mittwoch, den 24.09.2014
 
Reutlingen-Oferdingen, Hauweg 30,
Tel.: 07121 - 630988
jeweils Mittwoch, 24.09., 01.10.
und 08.10., 15.10., 22.10., 29.10.
von 9.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr
Erstannahme Mittwoch, den 24.09.2014
 
Reutlingen-Gönningen, Brunnenhof
(Richtung Öschingen)
Dienstags und von 15:00 – 17:00 Uhr
 
Kusterdingen-Immenhausen, am Rathaus
Sa. 11. Oktober 2014 von 11-13 Uhr


Annahme Fa. Reusch:
Metzingen-Neuhausen
Rebenstraße 7, Tel.: 07123/4563
 
Mittwoch, 08.10.13 von 19:00 – 20:30 Uhr
Mittwoch, 15.10.13 von 19:00 – 20:30 Uhr

Bitte beachten:
Die Obstannahme „ebbes Guad’s“ 2014 gilt für Personen, die bereits im Vorjahr Vertragsnehmer der Initiative waren. Neue Interessenten bitte Kontakt mit den Sammelstellen aufnehmen!
Die Liefer- und Abnahmeverträge sind vor der Obstannahme auszufüllen und bei der entsprechenden Annahmestelle abzugeben!
Es können nur gesunde und vollreife Äpfel, die nach den Erzeugerkriterien in der geforderten Qualität erzeugt wurden, zu einem Aufpreis auf den Tagespreis abgeliefert werden. Der Aufpreis je 100 kg beträgt 3,00 EUR.
 
Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Obstannahmestelle

__________________________________________________________

Streuobstwiesen prägen unsere schöne Landschaft, insbesondere an den Hängen des Albtraufs und an den Ortsrändern vieler Gemeinden. In ihnen steckt die Arbeit und die Fürsorge vieler Generationen unserer Vorfahren. Doch sind sie im Ursprung nicht das Ergebnis ästhetischen Landschaftsempfindens, sondern vielmehr eine Reaktion auf die ärmlichen, kleinbäuerlichen Lebensbedingungen in der Vergangenheit. Denn durch die Kombination von Grünlandnutzung am Boden und Obst-Ertrag darüber war auch in kargen Zeiten etwas zu erwirtschaften. Zudem lagen sie meist in ackerbaulich weniger geeigneten Gebieten, wie beispielsweise in Hanglagen und auf mageren Böden.

Ökologischer Reichtum

Heute sind Streuobstwiesen nicht nur wegen ihrer landschaftsprägenden Bedeutung so wertvoll, sondern auch wegen ihres ökologischen Reichtums. So bieten sie bei richtiger Pflege Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten und werden damit zu einem wichtigen Faktor in ihrer Funktion als Naherholungsgebiet.
Zum andern liefern sie köstliche Obstspezialitäten, die weitgehend ohne Einsatz von Pflanzenschutzmitteln erzeugt werden. Vor allem die alten, heutzutage fast unbekannten Sorten erweisen sich als besondere Aromaträger in der Weiterverarbeitung.

Informieren Sie sich und lernen Sie die Vielfalt und die Bedeutung unserer Streuobstwiesen kennen. Nutzen Sie die vielfältigen Angebote und Produkte, die aus den heimischen Früchten gewonnen werden können.

Ihre Ansprechpartner

Erzeuger, Verarbeiter und Händler von regionalem Obst und Obstprodukten


  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • E-Mail senden