Foto Ermstalklinik Bad Urach
Ermstalklinik Bad Urach
Stuttgarter Straße 100
72574 Bad Urach
Telefon:
07125 159-0
Fax:
07125 159-277

Ermstalklinik Bad Urach

Das Haus der Grundversorgung verfügt über 171 Betten, aufgeteilt in:
  • Unfallchirurgischer Abteilung
  • Innere Abteilung
  • Zentrum für Altersmedizin
  • Hals-Nasen-Ohren-Abteilung als Belegabteilung
  • Anästhesieabteilung
  • Neurologische Frührehabilitation Phase B


Die Entwicklung der Ermstalklink Bad Urach


1907 - 1979:
Die Anfänge der Ermstalklinik Bad Urach liegen in dem 1907 durch die damalige Oberamtsstadt Urach errichteten Bezirkskrankenhaus mit 50 Betten, das 1926 aufgrund des schnell wachsenden Bedarfs an Krankenhausleistungen auf 100 Betten erweitert wurde. Im Zuge der Eingliederung des Oberamts Urach in den Landkreis Reutlingen ging 1938 die Trägerschaft für das Krankenhaus auf den Landkreis über. Ein weiterer Anbau für 60 Betten wurde 1961 aufgrund erneut gestiegener Anforderungen notwendig. Neben den Hauptfachabteilungen Chirurgie und Innere Medizin wurden die Gynäkologie/ Geburtshilfe und die HNO-Heilkunde als Belegabteilungen betrieben. 1980 kam das Fach Anästhesiologie hinzu, das als Hauptfachabteilung bis heute auch für die Ermstalklinik Bad Urach und die Albklink Münsingen zuständig ist.

Der Neubau


1979:
wurde erkannt, dass der bestehende Bau nicht mehr durch Um- oder Anbauten an die Erfordernisse der modernen Medizin angepaßt werden konnte. Der Neubau wurde 1985 mit 190 Betten in Betrieb genommen und erfüllt seither in bester Weise in allen Bereichen die Anforderungen an dieses Haus.

2010:
Bau der Altersmedizin und Einweihung im März 2011

Weitere Einrichtungen:

KKR GmbH führt eine Krankenpflegeschule mit 144 Ausbildungsplätzen.

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt