Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich

an der L 383 Reutlingen-Gönningen
72770 Reutlingen
07121 270197

Elektro- und Kühlgeräte

Geräte, die zu ihrem Betrieb Strom benötigen - entweder aus der Steckdose oder aus Batterien oder Akkus. Aber auch Geräte zur Übertragung und Messung von elektrischen Strömen oder Feldern.
Abfall von A bis Z des Landkreises Reutlingen
Elektrogroßgeräte ab 30 Zentimeter Kantenlänge (z.B. Spülmaschine) werden einmal jährlich kostenfrei beim Sperrmüll auf Abruf abgeholt. Kleingeräte bis 30 Zentimeter (z.B. Rasierapparat) werden kostenfrei am Problemstoffmobil angenommen. Beim Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich können Elektroaltgeräte jeder Größe ganzjährig und kostenfrei zu den Öffnungszeiten angeliefert werden.
Der Handel nimmt Elektroaltgeräte abhängig von der Gerätegröße und -menge zurück, aber auch die Verkaufsfläche spielt eine Rolle. Im Folgenden wird dargestellt, was man dabei beachten muss. Am besten fragt man aber direkt seinen Händler, um ganz sicher zu gehen.
Händler mit über 400 Quadratmetern Verkaufsfläche für Elektrogeräte müssen Altgeräte kostenfrei zurücknehmen. Diese Voraussetzung erfüllen die meisten Elektromärkte, viele Baumärkte und einige Möbelhäuser mit großen Abteilungen für Beleuchtung, auch manche Supermärkte.
Der stationäre Händler muss im Geschäft höchstens fünf Elektrokleingeräte bis 25 Zentimeter Kantenlänge ohne Kassenbeleg und ohne Kauf eines neuen Gerätes kostenfrei annehmen. Größere Altgeräte über 25 cm Kantenlänge dürfen Kunden nur beim Kauf einer entsprechenden Anzahl von Neugeräten kostenlos abgeben. Das Altgerät muss aber jeweils die gleiche Funktion wie das Neugerät haben. Zum Beispiel kann eine alte Spülmaschine nur beim Kauf einer neuen Spülmaschine zurückgegeben werden, nicht aber beim Kauf eines Kaffeevollautomaten.
Kleine Händler mit einer Verkaufsfläche für Elektrogeräte von weniger als 400 Quadratmetern sind von der Rücknahmepflicht ausgenommen. 
Der Onlinehandel muss bei einer Lager- und Versandfläche für Elektrogeräte von über 400 Quadratmetern ebenfalls eine Rücknahme anbieten. Dies kann der kostenlose Rückversand des Altgerätes, die kostenlose Rücknahme bei Anlieferung eines Neugerätes oder die Angabe einer regionalen Sammelstelle in "zumutbarer Entfernung" sein. Wenn eine Sammelstelle benannt wird und der Kunde möchte doch eine der beiden anderen Möglichkeiten nutzen, kann der Onlinehändler ein zusätzliches Entgelt erheben.
Gesetzlich sind seit 15. August 2018 auch Möbel und Kleidung mit nicht oder nur schwer entfernbarem elektrischem Bauteil als Elektrogeräte eingestuft. Möbel (z.B. elektrisch verstellbarer Wohnzimmersessel, Badezimmer-Hängeschrank mit fest eingebauter Beleuchtung) müssen beim Sperrmüll auf Abruf als Elektroschrott angemeldet werden. Kleidungsstücke (z.B. Kinderschuhe mit Blinklicht, beleuchtete Weihnachtsmützen) können als Elektrokleingeräte unter 30 Zentimeter Kantenlänge beim Problemstoffmobil abgegeben werden. Sind die elektrischen Teile leicht auszubauen, z.B. bestimmte Leuchten bei Schränken, müssen sie entfernt und wie beschrieben je nach Größe getrennt entsorgt werden. Der Schrank ohne Elektrik wird dann beispielsweise beim Sperrmüll auf Abruf je nach Material als Holz oder Restlicher Sperrmüll mitgenommen.
Kostenlos vom Verbraucher zurückgenommene Haushaltsgeräte können ohne Gebühren beim Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich abgegeben werden. Größere Mengen (mehr als 20 Großgeräte) nur nach Voranmeldung beim Betreiber.
Anmeldeformular
Haushaltsähnliche Geräte können kostenlos beim Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich abgegeben werden.
Ab 20 Geräten muss dies vorher telefonisch unter 07121 270197 angemeldet werden. Ausschließlich gewerblich genutzte Geräte müssen über Entsorgungsfirmen gegen Entgelt oder über die Gerätehersteller entsorgt werden.

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt