Die Quitte

Die Quitte – Cydonia oblonga


Die Quitte gehört zur Familie der Rosaceae, den Rosengewächsen.
Ihr Name kommt vermutlich von der Stadt Cydon, (heute Chania) auf Kreta. Dort wurde sie erstmals angebaut, nachdem sie aus dem Kaukasus, dem Iran und Armenien nach Europa kam. Um 1900 begann die Verdrängung durch die Obstsorten Apfel und Birne.

Weltweit gibt es ca. 200 verschiedene Sorten, bei uns werden sie wegen ihrer unterschiedlichen Form meist in Apfel- und Birnenquitten unterschieden. Die wärmeliebende Quitte wächst als Baum meist nur um die zwei bis drei Meter hoch und kann nahe am Haus angebaut werden, oft ist ihr Habitus jedoch auch strauchförmig.

Die Quitte spielt schon lange eine Rolle als „Glücksfrucht“. Sie war die Frucht der Glücksgöttin Aphrodite und versprach Glück, Liebe und Fruchtbarkeit. Bei den Chinesen gilt sie als Symbol für Fruchtbarkeit.

Hierzulande war es früher Brauch, dass die Braut in der Hochzeitsnacht eine Quitte mit ins Haus brachte. Dies sollte zu einer glücklichen Ehe verhelfen.

Auch in der Heilkunde wurde und wird sie hoch angesehen. Sie enthält viel Vitamin C sowie Gerbstoffe und Pektine. In der Naturheilkunde wird die Quitte bei Entzündungen von Hals oder Zahnfleisch verwendet, außerdem soll sie Nervosität lindern. Die enthaltene Fruchtsäure wirkt blutstillend.

Vor allem die Kerne der Quitte haben eine hohen therapeutischen Wert, hier ist allerdings Vorsicht angebracht, da diese beim Zerstoßen Blausäure freisetzen.

Roh ist die Quitte nicht genießbar, die Früchte ergeben jedoch gute Gelees, Schnaps oder auch Kuchen. Das Öl der Quitte kann als Parfüm Verwendung finden, die Ausbeute ist allerdings recht gering.

Die Quitte ist eine eher anspruchslose Obstart, die lediglich einen gewissen Anspruch an die Wärmeversorgung hat. Von Schädlingen wird sie kaum befallen und der Pflege- und Schutzaufwand ist gering. Die Blüte erfolgt im Mai/Juni, geerntet wird von Oktober bis November.

Verarbeiter von Quitten:
Reinhold Riehle
Eichgartenstrasse 24
Reutlingen-Sickenhausen
Telefon (0 71 21) 6 71 30

Rezept: Quittenlikör:
Auf 1,0 kg Quittenschnitzel kommen:
2 Liter Birnenwasser
1 Teelöffel Zimt
4 gehackte Bittermandeln
Saft 1 Zitrone
250 g weißer Kandiszucker

Nina Rühlig

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt