Ansprechpartner:
Frau
Nadine Wachter
Klimaschutzbeauftragte
07121 480-3323
07121 480-1834
E-Mail senden / anzeigen

Ermitteln sie ihre persönliche Co2-Bilanz!

CO2-Rechner
Im internationalen Vergleich kommt die Industrienation Deutschland nicht besonders gut weg: Der bundesdeutsche Bürger verursacht im Verlauf eines Jahres rund 11 Tonnen an Treibhausgasen. Zum Vergleich: Weltweit beträgt der Schnitt ca. 6,7 Tonnen pro Jahr und der Weltklimarat fordert sogar eine Reduktion auf lediglich 2 Tonnen, damit die Erderwärmung auf ein möglichst geringes Niveau begrenzt wird. Natürlich ist klar, dass der Energieverbrauch und damit die Treibhausgas-Emissionen eines technologisch hoch entwickelten Landes wie der Bundesrepublik Deutschland automatisch höher sind als beispielsweise bei einem Entwicklungsland. Dennoch soll das keine Entschuldigung sein - Potenziale zur Senkung des CO2- Verbrauchs sind reichlich vorhanden.

Auch für die persönliche Treibhausgas-Bilanz gilt: Runter mit dem CO2!

Damit jeder einzelne seinen persönlichen CO2-Verbrauch ermitteln kann, bietet das Umweltbundesamt auf seinen Internetseiten einen CO2-Rechner an, mit welchem sie spielend einfach einen zuverlässigen Eindruck bekommen können, wie viel an Treibhausgasen sie pro Jahr verbrauchen - und wie Sie dieses Ergebnis verbessern können.

Klicken Sie hier, um den CO2-Rechner des Umweltbundesamtes aufzurufen


Wie viel ist eine Kilowattstunde? Wie viel eine Tonne CO2?

EINE KILOWATTSTUNDE (kWh) IST...
...das Tausendfache einer Wattstunde.
...eine Maßeinheit der elektrischen Arbeit und wird oft mit einem Kilowatt verwechselt. Letzteres entspricht allerdings der elektrischen Leistung (Arbeit geteilt durch Zeit).
...die Energie, welche ein Energiewandler (zum Beispiel ein Motor) mit einer Leistung von einem Kilowatt innerhalb einer Stunde aufnimmt oder abgibt.

EINE KILOWATTSTUNDE STROM...
...kostet ungefähr 20 Euro-Cent und entspricht...  
...dem einmaligen Benutzen einer Waschmaschine.
...5 Stunden Fernsehen auf einem großen LCD-Fernseher.
...17 Stunden Beleuchtung durch eine herkömmliche 60 Watt Glühbirne.
...67 Stunden Beleuchtung durch eine 15 Watt Energiesparlampe.
...70 Tassen Kaffee mittels einer Kaffeemaschine.
...14 Stunden Standby-Modus in einem durchschnittlichen Vierpersonen-Haushalt.

EINE KILOWATTSTUNDE WÄRME...
...kostet ungefähr 3 bis 30 Euro-Cent und entspricht...
...dem Einsatz von 220 Gramm Holz.
...dem Einsatz von 120 Gramm Steinkohle.
...dem Einsatz von 0,1 Liter Heizöl.
...dem Aufkochen von 10 Liter Wasser.
...dem Ertrag aus der 15-minütigen Nutzung einer solarthermischen Anlage.
...dem 18 Sekunden langen Beheizen einer Schule.
...dem 3 Minuten langen Beheizen eines kleinen Wohnhauses.

EINE TONNE CO2 ...
...ist eine Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff, ein geruchs- und geschmacksneutrales Gas und gilt als Hauptverursacher für den Treibhauseffekt, da es langwellige solare Strahlung davon abhält, zurück ins Weltall zu gelangen. Je höher die Konzentration an Treibhausgasen in der Atmosphäre, desto weniger langwellige Strahlung verlässt die Erdatmosphäre und desto mehr steigt die Temperatur auf der Erdoberfläche.  
...nimmt bei 25 Grad Celsius und normalem Luftdruck ein Volumen von 556 m³ an. (Ein Swimmingpool mit ungefähr 25 Metern Länge, 10 Metern Breite und 2,20 Metern Tiefe.)

EINE TONNE CO2 ENTSPRICHT...
...dem Treibhaus-Potenzial von 40 Kilogramm Methan.
...dem Treibhaus-Potenzial von 3 Kilogramm Lachgas (N2O)
...dem Treibhaus-Potenzial von 70 Gramm FCKW.
...4.000 Kilometern Autofahren.
...400 Litern Heizöl.
...dem, was eine normal große Buche im Laufe von 80 Jahren binden kann.


Hier geht es weiter zu den Klimaschutz-Tipps!



Quellen:
Umweltbundesamt
KEA - Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH.
www.klima-sucht-schutz.de

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt