naldo-fREIZEIT-NETZ

Im Gebiet des Verkehrsverbundes naldo (Landkreise Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen und Zollernalbkreis) gibt es an Sonn- und Feiertagen in der Sommersaison (1. Mai bis zum 3. Sonntag im Oktober) ein zusätzliches Angebot an Bussen und Bahnen. Vielfach sind spezielle Radbusse unterwegs, für die es eine kostenlose Fahrradmitnahme gibt. Eine Übersicht mit allen Angeboten der kostenlosen Fahrradmitnahme finden Sie hier. In der Broschüre "Das naldo-Freizeit-Netz" finden Sie Fahrpläne und alle wichtigen Informationen. Insbesondere die naldo-Tagestickets eignen sich für Fahrten im naldo-Freitzeit-Netz. Nachstehend einige ausgewählte Angebote des Freizeitverkehrs im Landkreis Reutlingen:

Schwäbische Alb-Bahn

  • Die Schwäbischen Alb-Bahn bringt ihre Fahrgäste von Ulm und Schellklingen durch das romantische Schandental nach Münsingen und weiter bis nach Engstingen. Die Züge mit historischem Charme sind bewirtschaftet (Minibar). Fahrräder werden kostenfrei befördert. Am Bahnhof Münsingen besteht Anschluss (auch Busse) Richtung Bad Urach, ins Lautertal und zum Biosphärenbus. In Engstingen kann in das Rad-Wander-Shuttle der Hohenzollerischen Landesbahn nach Trochtelfingen/Gammertingen umgestiegen werden. Außerdem bestehen Anschlüsse auf die Busse zum Schloss Lichtenstein und zum SonnenalbExpress Richtung Sonnenbühl und Reutlingen.

Biosphärenbus Schwäbische Alb

  • Der Biosphärenbus Schwäbische Alb umrundet mit Start und Ziel am Bahnhof Münsingen drei mal täglich den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen. Er ist ideal, um den Platz zu durchwandern, mit dem Fahrrad oder mit den Inlinern zu durchfahren und anschließend wieder zum Ausgangspunkt der Tour zurückzukehren. Die Benutzung des Biosphärenbusses ist für die Fahrgäste kostenlos! Weitere Infos sowie Tourenvorschläge erhalten Sie in einem extra Flyer.

SonnenalbExpress

  • Zwischen Reutlingen-Gönningen, Sonnenbühl und Engstingen pendelt der SonnenalbExpress. Freizeitziele wie das Automuseum, die Bären- und Nebelhöhle werden angebunden. Als Besonderheit wird die Linie von einem Oldtimerbus gefahren, mit kostenloser Fahrradmitnahme. Alle Informationen finden Sie im Flyer.

Schloss Lichtenstein und weitere Rad-/Wanderbusse der RAB und der Hohenzollerischen Landesbahn

  • Auf der Strecke Reutlingen - Engstingen verkehrt mehrmals täglich ein Bus mit Fahrradanhänger, der in Engstingen Anschluss zur Schwäbischen Alb-Bahn hat. Mit der Haltestelle "Aufberg" wird auch die naheliegende Haltestelle zum Schloss Lichtenstein angefahren. Außerdem gibt es weitere Verbindungen vom Bahnhof Engstingen direkt zum Schloss Lichtenstein (ohne Fahrradmitnahme). Flyer
    Des Weiteren verkehren auf der Strecke Reutlingen - Engstingen - Trochtelfingen - Gammertingen (Regionalbuslinie 400) in der Sommersaison zusätzliche Busse, in denen Fahrräder mitgenommen werden können, u. a. wird auch die Bärenhöhle bei Erpfingen bedient.

Lautertal-Freizeit-Bus und Rad-Wanderbus Lautertal

  • Der Lautertal-Freizeit-Bus (Linie 342) startet von Ehingen nach Münsingen. Von dort geht es über Marbach durch das Tal der Großen Lauter nach Hayingen, mit Halt beim Lorettohof, nach Zwiefalten und weiter zur Wimsener Höhle und zum Schloss Ehrenfels/Glastal. Der Rad-Wanderbus Lautertal (Linie 341) fährt von Münsingen ebenfalls durchs Lautertal bis Hayingen und von dort weiter bis nach Munderkingen.


    Informationen zur Anreise und zu den Möglichkeiten, das Biosphärengebiet vor Ort ohne Auto zu erkunden, bekommen Sie hier.
    Broschüren zu Ausflugszielen mit Bus und Bahn der Landesmarke 3-Löwen-Takt finden Sie hier.

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK