Landkreis aktuell

Regionalstadtbahn Neckar-Alb: Entscheidender Schritt nach vorn


Regionalstadtbahn Neckar-Alb: Entscheidender Schritt nach vorn – Nächste Weichenstellung erreicht


Landrat Joachim Walter, Landrat Thomas Reumann, Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Parlamentarischer Staatssekretär Steffen Bilger MdB, Landrat Günther-Martin Pauli, Michael Donth MdB und Verbandsdirektor Dr. Dirk Seidemann.
 
 
„Wir freuen uns außerordentlich, dass das Landesverkehrsministerium die Prüfung des GVFG-Antrags (Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz) für Modul 1 der Regional-Stadtbahn Neckar-Alb nun abgeschlossen und dem Bund übergeben hat“, betonte Dr. Hoffmeister-Kraut. „Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht. Damit bekommt das Projekt Dynamik und kann in die entscheidende Phase gehen.“
 
Der Parlamentarische Staatssekretär Bilger bekräftigte, dass damit die Voraussetzungen gegeben sind, dass der Bund das Vorhaben noch in diesem Jahr in die Kategorie A des GVFG einstufen kann. „Damit könnte in diesem Jahr noch der Förderbescheid erteilt werden“, ergänzte Bilger.
 
Ein zweites wichtiges Thema war die schnellstmögliche Realisierung der Großen Wendlinger Kurve, die für die Menschen und die Wirtschaft in den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb von höchster Bedeutung ist. Dies hatten auch die Vertreter der IHK Reutlingen in einem Gespräch im Landesverkehrsministerium hervorgehoben. „Wir sind dankbar, dass der Bund in einem Schreiben an das Landesverkehrsministerium damit bereits im April 2018 die Grundlage für eine vollständige Finanzierung gelegt hat“, unterstrichen die Landräte Reumann, Walter und Pauli.
 
„Damit steht von Seiten des Bundes der Umsetzung des Vorhabens nichts mehr entgegen“, bekräftigte der Parlamentarische Staatssekretär Steffen Bilger.

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK