Landkreis aktuell

Cem Özdemir auf Kreisbesuch


Der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir besuchte kürzlich auf Einladung von Landrat Thomas Reumann den Landkreis Reutlingen. Die erste Station des Besuchs war das seit dem Jahr 1893 existierende schwäbische Traditionsunternehmen Magura, das unter anderem hydraulische Bremssysteme und Komponenten für Fahrräder produziert. Die Geschäftsführer Klaus Stetter und Christoph Kern führten die Gäste durch das Werk und erläuterten unter dem Motto ,,den schwäbischen Entwicklungsgeist in die Welt hinaustragen“ die Produktion von ABS-Bremsen für E-Bikes.

V.l.n.r. Bürgermeister Elmar Rebmann, Landrat Thomas Reumann, Christoph Kern (Magura), Landtagsabgeordneter Ramazan Selcuk, Bundestagsabgeordneter Cem Özdemir, Klaus Stetter (Magura), Bundestagsabgeordneter Michael Donth im Magura-Werk Hengen.
 
Danach folgte der Besuch des Integrationszentrums in Dettingen, welches als eines von ingesamt drei Integrationszentren im Landkreis Reutlingen eine wichtige Ergänzung zu den bestehenden Betreuungsstrukturen von Geflüchteten darstellt und einen besonderen Fokus auf die Themen Arbeitsmarkt und soziale Teilhabe legt. Cem Özdemir machte sich vor Ort ein Bild davon, wie der Landkreis Reutlingen und seine Partner Geflüchtete unterstützen, um in Arbeit zu kommen.

Vorgestellt wurde die Software ,,Jobkraftwerk“, eine Plattform für die berufliche Zusammenführung von Geflüchteten und Unternehmen. Ein Aspekt der Software ist das professionelle Erstellen von Lebensläufen. Drei Geflüchtete, die im Integrationszentrum momentan im Rahmen ihres Bundesfreiwilligendienstes eingesetzt sind, schilderten ihre persönliche Geschichte, ihren Weg in Arbeit und ihre Zukunftspläne.

V.l.n.r. Landrat Thomas Reumann, MdB Beate Müller-Gemmecke, MdB Cem Özdemir

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK