Landkreis aktuell

Historismus, Bauhaus und 100 Jahre Frauenwahlrecht: Tag des offenen Denkmals am 8. September


Vortrag


Damit erleben die Zuhörer den Raum als Gegenstand des Vortrags. Doch es ist genau diese Formensprache, der die Mitglieder des Bauhauses den Rücken zuwenden. Wie kommt es zu dieser Abkehr? Welche Beweggründe stecken dahinter und wie ändert sich dadurch die Architektur? Diesen und anderen Fragen wird Harald Salewski in seinem Vortrag auf den Grund gehen.

Führungen


Das prachtvolle Regierungsgebäude des einstigen Schwarzwaldkreises und heutigen Landratsamts in der Bismarckstraße 47 bezieht sich in vielen Details auf den Machtbereich und den Anspruch der damaligen Kreisregierung. Das im Stil der Neurenaissance nach Plänen des Bezirksbauinspektors Friedrich Kempter von 1903 bis 1905 erbaute Gebäude ist wohl das repräsentativste seiner Art in Reutlingen. Der Große Sitzungssaal, in dem seit über 60 Jahren der Kreistag tagt, ist das Herzstück des Gebäudes. Berühmt ist die breite Fensterfront mit den farbigen Wappenscheiben der 17 Oberamtsstädte des Schwarzwaldkreises. Wappendarstellungen und Wahlsprüche an den Wänden, gemaltes Ranken- und Blattwerk an der Decke, die beiden mächtigen Kachelöfen und zwei große metallene Radleuchter verleihen dem Raum ein „altdeutsches“ Gepräge. Die mächtige Balkendecke, die an allen vier Seiten trapezförmig herabgezogen ist, lässt den Eindruck eines Dachgeschossraumes entstehen und die mit Schnitzwerk in Jugendstilmanier verzierte dunkle Holzvertäfelung, in die auch Türen und Portal einbezogen sind, geben dem Raum einen passenden Rahmen. Eine Einführung in Geschichte und Symbolik gibt der Leiter des Kreisarchivs Dr. Marco Birn.

Ausstellungseröffnung


Zugleich findet die Eröffnung der Vitrinenausstellung „Politik darf nicht nur Männersache sein! Die ersten Frauen im Reutlinger Kreistag“ statt.
Anlässlich 100 Jahre Frauenwahlrecht beschäftigte sich das Kreisarchiv Reutlingen mit den ersten demokratisch gewählten Frauen im Reutlinger Kreistag und recherchierte dabei herausragende Persönlichkeiten und Schicksale. Das Highlight: Erstmals wird eine neue Erkenntnis über die Reutlinger Frauenrechtlerin Laura Schradin in der Öffentlichkeit gezeigt.
 

Alle Veranstaltungen im Landkreis Reutlingen auf einen Blick!

____________________
Die Vitrinenausstellung kann am 8. September von 12 bis 15 Uhr besichtigt werden und ist im Anschluss bis zum 31. Dezember zu den bekannten Öffnungszeiten des Landratsamts Reutlingen zu sehen.
 
Führungen im Großen Sitzungssaal finden um 12 Uhr, 12.30 Uhr, 13 Uhr und 13.30 Uhr statt.
 
Der architekturgeschichtliche Vortrag „Vom Historismus zum Bauhaus. Umbrüche in Kunst und Architektur“ beginnt um 14 Uhr.



  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK