Landkreis aktuell

Aufzeichnung Online-Werkstattgespräch „Regional-Stadtbahn im Echaztal“


Es werden durch ein elektrifiziertes und zukunftsfähiges Mobilitätsangebot umsteigefreie ÖPNV-Verbindungen geschaffen und staugefährdete Straßen entlastet.
 
Für die Bürgerinnen und Bürger des Echaztals würden Verbindungen nach Reutlingen, nach Bad Urach, auf die Alb und bis nach Tübingen geschaffen werden, die in deutlich weniger Zeit zurück zu legen wären, als es heute noch der Fall ist.
 
Der Zweckverband Regional-Stadtbahn hat das Format der Werkstattgespräche entwickelt, um zusätzlich zu den kommunalen Gremien, die Bürgerinnen und Bürger über den Planungsstand der Regional-Stadtbahn zu informieren und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Im  November 2019 wurde das erste Werkstattgespräch in Gomaringen zum aktuellen Planungsstand zur Gomaringer Spange auf Gemarkung des Landkreises Tübingen inklusive der Ortsdurchfahrt Nehren erfolgreich durchgeführt.
 
Aufgrund des dynamischen Pandemiegeschehens und der wieder stark ansteigenden Corona-Fallzahlen, konnte das geplante Werkstattgespräch „Regional-Stadtbahn im Echaztal“ leider nicht im eigentlich vorgesehen Format durchgeführt werden, sondern fand als Online-Veranstaltung statt.
 
Im Rahmen des Online-Werkstattgesprächs „Regional-Stadtbahn im Echaztal“ am Dienstag, den 10. November 2020 wurden das Gesamtprojekt Regional-Stadtbahn sowie die Machbarkeitsstudie zum Streckenabschnitt Reutlingen Südbahnhof – Engstingen vorgestellt.

Hier können Sie die Aufzeichnung des Streams anschauen.


Die Präsentationen des Zweckverbands und zur Machbarkeitsstudie finden Sie hier.






  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0