Landkreis aktuell

Start für Förderrunde PLENUM und Biosphärengebiet Schwäbische Alb


Davon kommen letztmalig 150 000 Euro aus dem Topf des Landesförderprogramms PLENUM, das im März 2013 ausläuft. Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb fördert 2012  innovative Projekte mit Zuschüssen in Höhe von 200 000 Euro. Die Projektmittel aus beiden Fördertöpfen werden voraussichtlich in einer Förderrunde vergeben. Die entsprechende Beiratssitzung für PLENUM- sowie Biosphärengebietsprojekte findet am Dienstag, den 22. Mai 2012 statt.

Vorab müssen eingehende Projektanträge vom PLENUM- beziehungsweise Biosphärengebiets-Team mit den Antragstellern besprochen, geprüft, aufbereitet und rechtzeitig versandt werden. Deshalb ist es zwingend erforderlich, dass Projektanträge für die erste Förderrunde spätestens bis zum 19. März 2012 bei der jeweiligen Geschäftsstelle eingereicht werden.
Je früher die Akteure mit den Projektmanagern ihre Überlegungen besprechen, desto besser. Förderanträge können natürliche und juristische Personen des Privatrechts sowie Gemeinden und Gemeindeverbände stellen.

Das PLENUM- beziehungsweise Biosphärengebiets-Team weist bereits jetzt darauf hin, dass zur Abrechnung von Projekten ein sogenannter Schlussverwendungsnachweis erforderlich ist, der die Projektkosten mit Rechnungen und Zahlungsnachweisen belegt und Rechenschaft über die Verwendung des Zuschusses ablegt. Bereits bei der Antragstellung muss deshalb bedacht werden, dass die Vorlage des Schlussverwendungsnachweises bis spätestens 15. November 2012 erfolgen muss, um die Fristen für EU-Kontrollen einhalten zu können.

Für Biosphärengebiets-Projekte besteht die Möglichkeit, Projekte mehrjährig zu bewilligen. Hierfür muss ein Projekt in einem verbindlichen Finanzplan in einzelne Abschnitte unterteilbar und eindeutig abgrenzbar sein. In diesem Fall würde ein Teil des Zuschusses bis zum 15. November 2012 abgerechnet und ausbezahlt werden, die Abwicklung und Auszahlung des zweiten Projektabschnitts würde aus Projektmitteln 2013 erfolgen. Hierfür läge die Abrechnungsfrist dann erst im November 2013. Die Geschäftsstellen beraten in dieser Frage gerne bei der detaillierten Planung.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter
www.plenum-alb.de und www.biosphaerengebiet-alb.de oder bei Anna Ehmann, Tel. 07121/ 480 9331

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner finden Sie hier!

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt