Landkreis aktuell

Gemeinsame Pläne für die Zukunft des ehemaligen Klinikgeländes in Bad Urach


Der Landkreis Reutlingen, die Stadt Bad Urach und die Kreiskliniken Reutlingen haben gemeinsam beraten, wie das ehemalige Gelände der Ermstalklinik in Bad Urach zukünftig genutzt werden soll. Erarbeitet wurden unter fachkundiger Moderation sowohl konkrete Pläne für eine kurzfristige Interimsnutzung als auch Potenziale für die langfristige Entwicklung des Areals.

Neues Stadtquartier als Ziel

Das Gelände der ehemaligen Ermstalklinik bietet mit insgesamt rund 40.000 Quadratmetern ein riesiges Potenzial für die Stadtentwicklung Bad Urachs. Zentrumsnah sowie verkehrsgünstig gelegen sind vielfältige Möglichkeiten zur Nutzung des Areals denkbar.

Bei einer gemeinsamen Klausurtagung haben Vertreterinnen und Vertreter von Landkreis, Stadt und Kreiskliniken über das zukünftige Nutzungskonzept und das weitere Vorgehen beraten. Unter den Teilnehmenden waren Landrat Dr. Ulrich Fiedler, Bürgermeister Elmar Rebmann, Dominik Nusser als Geschäftsführer der Kreiskliniken Reutlingen gGmbH sowie Mitglieder des Gemeinderats und Kreistags. Es wurde offen und sehr konstruktiv diskutiert, die Moderation übernahm DQuadrat Real Estate aus Ludwigsburg.

Gemeinsam entwickelten die Beteiligten ein Zielbild für das ehemalige Klinikgelände: Ziel ist es, dass dort in Zukunft ein neues Stadtquartier entsteht. Es soll Wohnen, Versorgung und Dienstleistungen kombinieren. Dazu sollen auch Angebote aus dem Gesundheitssektor zählen.

„Uns ist es ein großes Anliegen, das Areal nachhaltig und im Sinne unserer Bürgerinnen und Bürger bestmöglich weiter zu nutzen und weiter zu entwickeln“, betonte Landrat Dr. Ulrich Fiedler. Bürgermeister Elmar Rebmann zeigte sich zufrieden: „In unserer Stadtentwicklung spielt das ehemalige Klinikgelände eine hervorgehobene Rolle. Mit all den sehr guten Ideen wird ein neues, lebendiges Stadtquartier für Bad Urach entstehen.“

Einigung über Interimsnutzung

Außerdem wurden konkrete Pläne für die kurzfristige Nutzung des Geländes und der zugehörigen Gebäude gefasst: Die Stadt Bad Urach wird auf dem Gelände als Interimsnutzung einen Kindergarten realisieren. Zusätzlich wird das Klinikgebäude vorübergehend für das Graf-Eberhard-Gymnasium umgebaut, um als Ausweichmöglichkeit während dessen Sanierung zu dienen.

Das Klinikgelände und die dazugehörigen Gebäude sind zum Großteil Eigentum der Kreiskliniken Reutlingen gGmbH. Zunächst wird die Stadt Bad Urach das ehemalige Klinikgelände von den Kreiskliniken anmieten. Bei der Klausur äußerte die Stadt auch ein grundsätzliches Kaufinteresse an dem Grundstück, einschließlich der bestehenden Gebäude.

Die weiteren Schritte zur kurz- und langfristigen Nachnutzung des ehemaligen Klinikgeländes werden nun in enger Zusammenarbeit aller Beteiligen abgestimmt und umgesetzt


  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0