Herr
S. Rechthaler
Duales Ausbildungsprojekt
07121 480 2533
0173 / 2717637
E-Mail senden / anzeigen

  • Flyer Duales Ausbildungsprojekt

Das Jobmentorenprogramm                                                

Ein Projekt zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten



Das Jobmentorenprogramm ist ein Projekt zur Integration von Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Landratsamt Reutlingen und dem Diakonieverband Reutlingen und startete im Dezember 2017. Getreu dem Motto „erst platzieren - dann qualifizieren“ sollen Geflüchtete zunächst über den Helferbereich Einblicke in den deutschen Arbeitsmarkt bekommen, dabei im Bereich der sozialen Kompetenzen gestärkt werden, um dann in anspruchsvollere Tätigkeitsprofile geführt zu werden.
 
Herr Rechthaler, der als Jobmentor im Projekt tätig ist, konnte bereits viele Personen insbesondere in handwerkliche Betriebe vermitteln. Förderlich hierbei ist das umfassende Netzwerk aus verschiedenen Unternehmen und Betrieben aber auch Kontakte zu der Kreishandwerkerschaft, Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer sowie zur Agentur für Arbeit/Jobcenter.

Sobald ein Arbeitsvertrag über eine Helfertätigkeit geschlossen wurde, liegt es in der Aufgabe des Jobmentors sowohl die teilnehmenden Betriebe als auch die Geflüchteten zu begleiten und zu motivieren. Gemeinsam mit zentralen Ansprechpartnern im Betrieb oder Tandempartner, die sich ehrenamtlich als Begleiter zur Verfügung stellen, soll die Weiterentwicklung von Geflüchteten gefördert werden. Es geht darum, bei Eignung nach einer gewissen Zeit die Geflüchteten insbesondere im Bereich der sozialen Kompetenz zu qualifizieren und sie in eine Ausbildung zu führen.

Einen Einblick in das Jobmentorenprogramm erhalten Sie in der nachfolgenden Broschüre. 
Broschüre Jobmentorenprogramm

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt