Ansprechpartner:
Frau
Nadine Wachter
Klimaschutzbeauftragte
07121 480-3323
07121 480-1834
E-Mail senden / anzeigen
European Energy Award:

Erneuerbare Energien und Emissionen im Landkreis

Wo bestehen Potenziale für Erneuerbare-Energien-Projekte? Wo steht der Landkreis in Sachen Strom aus Erneuerbaren Energien und CO2-Ausstoß im Vergleich mit anderen Kommunen? Damit Sie sich einen schnellen und einfach zugänglichen Überblick über den Stand des Landkreises  verschaffen können, bietet das Land Baden-Württemberg online einige hilfreiche Instrumente zur Information an. 

Energieatlas des Landes Baden-Württemberg
Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat vor einiger Zeit nicht nur den Entwurf für ein Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) veröffentlicht, sondern in diesem Zuge auch einen flächendeckenden und gemeindescharfen Potenzialatlas für Erneuerbare Energien entworfen. Dieser wurde jetzt zum Energieatlas weiterentwickelt.

PV

Der Energieatlas ist online unter www.energieatlas-bw.de abrufbar.

Neben den Potenzialen für Wind und Wasser wurde auch ein komplettes Solardach- und Freiflächenkataster eingepflegt. Dies alles ersetzt natürlich keine Detailplanungen vor Ort, kann aber als Arbeitsgrundlage dienen, wenn man sich einen Überblick über erste mögliche Gebiete für Erneuerbare-Energien-Projekte schaffen möchte. 

Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien im Landkreis und den Gemeinden

Das Land Baden-Württemberg hat eine informative, detaillierte Strom-Karte für Baden-Württemberg erstellt. Hier kann man nicht nur für jeden einzelnen Landkreis, sondern auch für jede einzelne Gemeinde Informationen über die regenerative Stromgewinnung einsehen.

So erhält man beispielsweise einen Überblick über die Anzahl der EEG-Anlagen im Landkreisgebiet sowie die jeweilige installierte Leistung - allgemein und nach Energieträgern geordnet. Viele weitere Informationen, wie etwa vermiedene CO2-Emissionen oder die erneuerbare Stromproduktion im Vergleich zum gesamten Stromverbrauch der Kommunen, sind ebenfalls abrufbar.

Strom aus Erneuerbaren Energien

Mit Klick auf Folgendem Link können Sie diese interaktive Strom-Karte aufrufen.
www.bw-co2.de/eeg-bw/eegbw.php?rs=08415061&zs=4&jj=2010&th=6&an=6
(Hierfür muss ihr Browser-Fenster maximiert werden und es ist zur Anzeige der Karte ein Java-Plug-In erforderlich, dass Sie bei Bedarf installieren müssen.)
Als Anzeigeoptionen können Sie oben rechts die Landes-, Kreis-, oder Gemeindeansicht wählen. Vorerst ist die Gemeindeansicht des Landkreises Reutlingen eingestellt. Durch Klicken auf die verschiedenen Energieträger rechts können Sie sich die Informationen energieträgerspezifisch anzeigen lassen.

Standorte der EEG-Anlagen

Zusätzlich bietet das Land auch eine interaktive EEG-Anlagen-Karte an, welche es Ihnen ermöglicht auf komfortable Art und Weise sich  im Detail darüber zu erkundigen, wie viele und welche Anlagen zur regenerativen Stromerzeugung es in den Gemeinden Baden-Württembergs bereits gibt. Diese Karte erreichen Sie über den Folgenden Link. www.bw-co2.de/eeg-daten/index.php
Die Datengrundlage für die Karten bilden alle Anlagen, deren Daten gemäß den Verpflichtungen des Gesetzes zur Förderung der Erneuerbaren Energien (EEG) veröffentlicht werden müssen.

Treibhausgas-Emissionen im Landkreis Reutlingen

Auch über die Treibhausgasemissionen des Landkreises sind Daten vorhanden. Diese bietet das statistische Landesamt an. Neben dem Ausstoß von CO2 sind noch weitere  relevanten Treibhausgasen des Landkreises Reutlingen geordnet nach Emittentengruppen zur Einsicht vorhanden. Sie erreichen die Daten durch Klick auf den folgenden Link. www.statistik.baden-wuerttemberg.de/SRDB/home.asp?H=UmweltVerkehr&U=02&R=KR415
Wählen Sie lediglich noch bei "Tabellenauswahl" unter "Tabelle auswählen" die gewünschte Emissionsart aus und klicken Sie dann auf "Tabelle abrufen". 
 
Emissionen

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt