Informationen zum Coronavirus

Landratsamt Reutlingen für Publikumsverkehr geschlossen

Das Landratsamt ist mit allen Außenstellen seit Dienstag, 17. März 2020 zur Aufrechterhaltung wesentlicher Verwaltungsfunktionen bis auf weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind telefonisch, per Mail oder das Kontaktformular über die Homepage erreichbar.

Auch die Kfz-Zulassungsbehörde ist geschlossen!

Die Kfz-Zulassungsbehörde bietet die Möglichkeit, vorab Termine an einem Schalter für Zulassungen und Abmeldungen von Fahrzeugen zu reservieren.
Dies ist entwederhier online oder telefonisch unter der Rufnummer 07121/480-2036 möglich.

Davon ausgenommen sind bereits jetzt das Kreisarchiv sowie die Geschäftsstelle der Inklusionskonferenz - diese Bereiche sind ab sofort geschlossen und auch nicht per Mail oder telefonisch zu erreichen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen in dieser Zeit zusätzlich telefonische Notfallbetreuungsdienste für den Landkreis.

DieKreismedienzentren Reutlingen und Münsingensind ebenfalls ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Schließung gilt vorläufig bis zum Ende der Osterferien. Die Kreismedienzentren beschränken in dieser Zeit den Verleih auf die Online-Angebote. Schulen können ihren Schülern mit derStreaming-Plattformdigitale Arbeitsmaterialien (online-DVDs mit Arbeitsblättern) zur Verfügung stellen. Der Geräteverleih wird ebenso vorläufig bis Ende der Osterferien eingestellt.

Die Kreismedienzentren bitten die Streaming-Plattform bis zum 17.04.2020 ausschließlich für schulische Zwecke zu nutzen. Bereits ausgeliehene DVDs können in der Medienrückgabebox am Eingang gelegt werden. Bereits ausgeliehene Geräte können zurückgebracht werden. Die Übergabe findet an der Haustüre statt. Eine weitere Beratung oder eine Verlängerung der Ausleihe ist jedoch nicht mehr möglich.

Für Schulen bieten die Kreismedienzentren bis zum 17.04.2020 folgenden Service an:

  • Anmeldung für Lehrkräfte zur Online-Plattform unter der Nummer 07121-480 1372
  • Fragen zur Streamingplattform unter der Telefonnummer 07121-480 1370


Aktuelle Informationen, Empfehlungen und Angebote zu digitalen Unterrichtshilfsmitteln werden auf der Homepage

www.kmz-reutlingen.deveröffentlicht.

Das Landratsamt Reutlingen bittet um Verständnis für diese Maßnahmen. Da sich die aktuelle Lage stetig ändert, werden die Informationen auf der Homepage ständig aktualisiert.


Telefonische Beratung für Familien und Jugendliche durch die Erziehungsberatungsstellen


Schulen und Kindertagesstätten sind geschlossen, was Familien vor neue Herausforderungen im familiären Umfeld stellt. Das verordnete enge Zusammenleben und der begrenzte Bewegungsspielraum können zu familiären Spannungen und Konflikten führen.

Die Erziehungsberatungsstellen bieten für Eltern telefonische Beratung und Unterstützung an, wenn sie aktuelle Fragen zu Konfliktsituationen innerhalb der Familie haben oder wenn sich die familiäre Situation zuspitzt.

Die Kolleginnen und Kollegen sind erreichbar:
Montag bis Donnerstag: 9 bis 12 Uhr / 14 bis 16 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr

Beratungsstelle Münsingen: Telefon 07381-92 95 60
Mail:

erziehungsberatung.muensingen@kreis-reutlingen.de

Beratungsstelle Dettingen: Telefon 07123-72 68 60
Mail:

erziehungsberatung.dettingen@kreis-reutlingen.de

Beratungsstelle Reutlingen: Telefon 07121-947 90 60
Mail:

erziehungsberatung.reutlingen@kreis-reutlingen.de


Veranstaltungen des Landratsamts Reutlingen


Leider muss auch das Landratsamt Reutlingen Veranstaltungen und Angebote absagen bzw. verschieben.

Infoveranstaltungen Gemeinsamer Antrag

Problemstoffmobil


Bürgertelefon


Haben Sie Fragen zum neuartigen Coronavirus, so können Sie sich montags bis sonntags zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0711/904-39555 an eine Hotline des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Stuttgart wenden.

Das Landratsamt Reutlingen hat ebenfalls ein Bürgertelefon eingerichtet. Das Bürgertelefon erreichen Sie unter der Nummer 07121/480-4399. Dort können Sie sich durchgängig von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag zwischen 10 Uhr und 16 Uhr an Mitarbeitende des Landratsamtes wenden.

Um eventuelle Rückfragen tätigen zu können und zur statistischen Erhebung werden während des Telefonats Personendaten aufgenommen (Name, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mailadresse, ggf. Wohnort).

Das Landratsamt ist bemüht alle Anfragen schnellstmöglich entgegenzunehmen und ausführlich zu beantworten. Auf Grund der sich stetig verändernden Lage und der hohen Zahl an eingehenden Anrufen stößt das Bürgertelefon an organisatorische Grenzen. Bitte haben Sie Verständnis für eventuelle Verzögerungen in der Annahme Ihrer Anrufe.

Fragen nach Testergebnissen eines durchgeführten Abstrichs werden vom Bürgertelefon nicht beantwortet, hierzu werden die Betroffenen direkt informiert. Aufgrund der hohen Anzahl der zu untersuchenden Abstriche entstehen auch hier entsprechende Wartezeiten.

Kontaktpersonen von bestätigten Laborfällen, die in häusliche Quarantäne müssen, werden ebenfalls kontaktiert.

Das Bürgertelefon ist eine Servicehotline für Fragen rund um das Coronavirus, das keine ärztliche Beratung ersetzt.



Zentrale Abstrichstellen


Das Landratsamt Reutlingen hat in Münsingen und in Reutlingen jeweils eine zentrale Abstrichstelle eingerichet.
Diese Zentren dienen der Entlastung der Arztpraxen und Krankenhäuser und werden von medizinisch geschultem Personal und Ärzten betreut.

Der Abstrich wird direkt aus dem Auto entnommen nach dem Prinzip eines "Drive-in", die Ärzte und Helfer tragen entsprechende Schutzausrüstung.

Wichtig ist: Getestet werden kann nur, wer einen Termin vom Gesundheitsamt erhalten hat.

Wir bitten Sie, sich an diese Regelung zu halten, an den Abstrichstellen werden Kontrollen durchgeführt.



Auch für den Landkreis Reutlingen gültig: Verordnungen und Informationen der Bundes- und Landesregierung

Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen der Landesregierung


Verfügungen des Landkreises


Allgemeinverfügung Arbeitszeitgesetz

Ausnahmebewilligung zur Beschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern an Sonn- und Feiertagen und für Abweichungen von bestimmten Beschränkungen des Arbeitszeitgesetzes aus Anlass der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland gemäß § 15 Abs. 2 Arbeitszeitgesetz (ArbZG)




Zur regulären Website (Cookies müssen aktiviert sein)