Kontakt

Frau
Dr. Meike Widdig
Klimaschutzbeauftragte
Telefon:
07121 480-3323
Fax:
07121 480-1834

HyStarter Region

Der Landkreis Reutlingen hat sich im Jahr 2019 im Förderprojekt „HyLand-Wasserstoffregionen in Deutschland“, das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aufgelegt wurde, als „HyStarter“ beworben und wurde als eine von neun Regionen in Deutschland ausgewählt. Der Landkreis Reutlingen konnte sich unter 85 Bewerberkommunen durchsetzen und ist die einzige HyStarter-Region in Baden-Württemberg.

Logo HyStarter

HyStarter - Was ist das?
HyStarter ist Teil des Förderprogrammes „Hyland-Wasserstoffregionen in Deutschland“ vom BMVI, welches sich mit der Förderung von grünem Wasserstoff als Baustein der Energiewende und Klimaziele beschäftigt. Dabei werden Kommunen in drei verschiedenen Kategorien gefördert. Kommunen und Regionen sollen damit, je nach Ausgangslage und Wissensstand, erste Ideen für integrierte Konzepte entwickeln (HyStarter), Pläne konkretisieren und ausarbeiten (HyExperts) beziehungsweise diese Pläne mit Unterstützung des Bundes umsetzen (HyPerformer).

HyStarter-Regionen werden jeweils etwa ein Jahr beraten, um eine regionale Akteurslandschaft aufzusetzen und Konzeptideen zur Integration von Wasserstoff in das regionale Energiesystem zu entwickeln. Ziel der Förderung ist eine gemeinsame Erarbeitung eines durch alle beteiligten Akteure in der Region akzeptierten und mitgetragenen Konzepts zur Initiierung und Realisierung einer regionalen Wasserstoffwirtschaft als Vorbereitung für eine Umsetzung und Antragsstellung als HyExperts oder HyPerformer.

www.hy-starter.de

Ablauf und Förderdetails
Der Projektzeitraum für HyStarter-Regionen ist in zwei Phasen eingeteilt. In Phase 1, ab September 2019, sind bereits fünf Wasserstoffregionen in den Prozess gestartet. Der Landkreis Reutlingen wurde der Phase 2 zugeteilt. Diese startet ab Mai/Juni 2020. Der Landkreis gewinnt mit dem Förderprojekt einen Beratungsprozess für den Aufbau eines Akteursnetzwerks vor Ort sowie für die anschließende gemeinsame Erarbeitung erster Konzeptideen bzw. einer Wasserstoffroadmap für die Region in sechs ganztägigen Workshops.

Die Beratung erfolgt sowohl organisatorisch als auch inhaltlich durch ein Konsortium aus verschiedenen Expert*innen der Unternehmen Spilett, Choice, Becker-Büttner-Held Consulting, EE ENERGY ENGINEERS und dem Reiner-Lemoine-Institut. Dieses Konsortium berät alle neun HyStarter-Regionen in Deutschland. Die Förderung ist damit nicht mit direkten finanziellen Zuwendungen für den Landkreis verbunden, sie erfolgt indirekt als Beratungsdienstleistung.

Aktuelles
Erster Schritt war die Identifizierung möglicher Akteure, die an einer regionalen Wasserstoffwirtschaft mitwirken könnten. Der erste Strategiedialog hat am 10. Juli 2020 als Online-Format mit rund 40 Teilnehmenden stattgefunden. Inzwischen haben fünf weitere Strategiedialog stattgefunden und es wurde ein gemeinsames Wasserstoff-Konzept erarbeitet.

Einen aktuellen Flyer mit den Akteuren und der Wasserstoff-Vision des Landkreises finden Sie hier.

Das Abschlusskonzept des HyStarter Projekts finden Sie hier.


  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0