Bürgerservice

Wasserkraftanlagen Potenzialstudie

Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg wurde eine Potenzialstudie „Ausbaupotenziale der kleinen Wasserkraft im Einzugsgebiet des Neckars“ erstellt.  Untersucht wurden die vorhandenen genutzten und ungenutzten Querbauwerke, an denen technisch-physikalisch eine (zusätzliche) Erzeugung von mehr als 8 KW möglich wäre. Mittels einer einheitlichen mehrstufigen Methode wurde das technisch-ökonomisch-ökologische Potenzial unter Betrachtung zweier Szenarien auf der Grundlage des Wasserkrafterlasses, der Randbedingungen für die Genehmigung von Wasserkraftanlagen regelt, ermittelt. Die Studie (Stand März 2011) ist im Internet auf der Seite des Ministeriums verfügbar.

Im April 2011 aktualisierte der Regionalverband Neckar-Alb eine im März 1990 herausgegebene Bestandsaufnahme „Wasserkraftnutzung in der Region Neckar-Alb“. Die Studie ist auf der Seite des Regionalverbands verfügbar.

Für beide Studien gilt, dass sie nicht die Einzelfallprüfung durch die untere Wasserbehörde ersetzen und keine Vorentscheidung über die Genehmigungsfähigkeit einzelner Standorte treffen. Diese und die im Einzelfall notwendigen ökologischen Anforderungen können nur im Rahmen des wasserrechtlichen Verfahrens ermittelt werden.


http://www.um.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/1804/

http://www.rvna.de/materialien.htm




Zugehörigkeit zu
^
Zugehörigkeit zu

  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0
  • Kontakt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK