Übersichtskarte


Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Standorte der Hilfsangebote.

Karte öffnen

Zurück zur Startseite

Angebote für demenzerkrankte Menschen und deren Angehörige 

Die Diagnose einer Demenzerkrankung stellt Betroffene – aber auch deren Angehörige – vor große Herausforderungen. Im Landkreis Reutlingen gibt es vielfältige Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten für demenzerkrankte Menschen und deren Angehörige, die dazu beitragen, dass ein Leben im bisherigen Zuhause lange sichergestellt werden kann, trotz der Erkrankung Lebensqualität erhalten bleibt und pflegende Angehörige entlastet werden.

Kostenfreie Beratung und Vermittlung von Hilfen bietet der Pflegestützpunkt. Ansprechpartner sind außerdem die DRK-Fachstelle Demenz sowie ADELE, die Anlaufstelle für Demenz und Lebensqualität der Keppler-Stiftung.

Die DRK-Fachstelle Demenz bietet darüber hinaus einen Angehörigentreff, lädt zur Teilnahme an Wanderungen für demenzerkrankte Menschen und ihre Angehörigen oder zum gemeinsamen Treff im Museum ein. Auch eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit beginnender Demenz gibt es im Landkreis. Die Kontaktdaten zu diesen Angeboten finden Sie unten in der Liste.

Neben ambulanten Pflegediensten, hauswirtschaftlichen Hilfen, Tagespflege usw. möchten wir Sie ausdrücklich auf Betreuungsgruppen und häusliche Betreuungs-dienste hinweisen, die gerade auch für Menschen mit Demenz geeignet sind und Angehörigen ein paar freie Stunden ermöglichen. Informationen und Kontaktdaten zu Betreuungsgruppen und häuslichen Betreuungsdiensten finden Sie  im Informationsblatt: Angebote zur Unterstützung im Alltag

Sofern Sie Ansprechpartner hinsichtlich Diagnostik, bei medizinischen oder therapeutischen Fragestellungen suchen, können Sie diese der Liste unten entnehmen.

Hier gelangen Sie zum Informationsblatt "Angebote für demenzerkrankte Menschen im Landkreis Reutlingen"


  • Landratsamt Reutlingen
  • Bismarckstraße 47
  • 72764 Reutlingen
  • Telefon 07121 480-0